Kreditkarte für Backpacker

Backpacker mit KarteMit dem Rucksack durch die Welt ziehen – das macht das Backpacking aus. Mit der richtigen Kreditkarte oder verschiedenen Kreditkarten für Backpacker sichert man die Reisekasse ideal ab.

Als Globetrotter unterwegs. Abenteuerfeeling, übernachten, da wo es gerade gefällt und ein Land auf eigene Faust erkunden sind der Ansporn für die Backpacker. Mit organisiertem Pauschalurlaub können diese Reisenden nicht viel anfangen, sie lieben es individuell mit großem Erlebnisfaktor. Dabei kommen alle Länder in Betracht und die Frage nach der Geldversorgung stellt sich hier immer wieder. Während früher das Portemonnaie fast genauso schwer wog wie die Tasche auf dem Rücken, so geht es heute bedeutend leichter mit einer Kreditkarte für Backpacker.

Visa und Mastercard für kostenlose Auslandsabhebungen im Vergleich 06/2018

Nur wenige Banken bieten die Möglichkeit weltweit kostenlos Geld abheben zu können. Unser Vergleich stellt einige der attraktiven Karten gegenüber, die das bieten.

AnbieterJahres-
gebühr
Weltweit kostenlos
Geld abheben
Kostenlose Kartenzahlungen
im Ausland
BesonderheitenAngebot
number26 Mastercard
number26 Mastercard
0,00 €JaJa- auch Kartenzahlungen ohne Gebühr
- Auslandseinsatz kann per App freigegeben und gesperrt werden
Zum Angebot
DAB Mastercard Kreditkarte
DAB MasterCard
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Guthabenverzinsung
Zum Angebot
Wüstenrot Kreditkarte
wüstenrot VISA
0,00 €
Ja
24 mal pro
Jahr
Nein- auch als Visa Prepaid
- auch für Minderjährige
Zum Angebot
DKB Visa Kreditkarte
DKB VISA
0,00 €JaNein- GuthabenverzinsungZum Angebot
comdirect VISA Kreditkarte
comdirect VISA
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Zufriedenheitsgarantie
Zum Angebot
norisbank MasterCard Kreditkarte
norisbank MasterCard
0,00 €
JaNein- Banking an Terminals der Deutsche Bank möglichZum Angebot

Bargeld in größeren Mengen bei sich zu haben, stellt auch immer ein Diebstahlrisiko dar, das mit einer Kreditkarte ausgeschlossen wird. Flexibel bargeldlos bezahlen und weltweit Bargeld abheben sind weitere Vorteile, die eine Kreditkarte den Weltenbummlern bietet. Viele Backpacker verfügen nicht selten über Kreditkarten von verschiedenen Kreditkartenorganisationen und Anbietern, um die Einsatzflexibilität zu erhöhen.

Kostenlose Kreditkarte für Backpacker

Backpacker wollen natürlich sparen, weshalb sie günstige Unterkünfte wählen und auch sonst ihre Ansprüche auf das Wesentliche reduzieren. Daher macht eine kostenlose Kreditkarte, bei der keine Grundgebühren anfallen, Sinn. Kostenlose Bargeldverfügungen im Ausland sollten bei der Kreditkarte für Backpacker Standard sein. Das Auslandseinsatzentgelt fällt hingegen immer an, jedoch zeigt sich die Höhe je nach Kreditkartenanbieter sehr unterschiedlich. Unser Vergleich lohnt sich hinsichtlich aller Konditionen, um die beste Kreditkarte zu finden.

Kreditkarten mit Zusatzleistungen

Zusatzleistungen wie Reiseversicherungen, Bonus- oder Rabattsysteme können für Backpacker interessant sein, es kommt aber immer auf die eigenen Bedürfnisse an. Extras schlagen sich jedoch wieder in den Gebühren nieder, weshalb solche Kreditkarten meistens nur als echte Kreditkarten gebührenfrei sind. Echt bedeutet, dass es sich nicht um Debit- oder Prepaid-Kreditkarten handelt, sondern dass ein echter Kreditrahmen zur Verfügung gestellt wird. Die Sollzinsen, die für die Inanspruchnahme des Kreditbetrages berechnet werden, sind hier das Zünglein an der Waage.

Prepaid-Kreditkarten für Weltenbummler

Damit die Kosten überschaubar bleiben, empfiehlt sich eine Prepaid-Kreditkarte für Backpacker. Sie wird mit Guthaben vom Girokonto aufgeladen. Damit auch im Ausland für Nachschub auf der Karte gesorgt werden kann, ist ein Onlinezugang für das Kreditkartenkonto erforderlich.

Foto: © lightpoet – Fotolia.com

Kreditkarte für Backpacker: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,65 von 5 Sternen, bei 26 abgegebenen Bewertungen.