Welche Kreditkarte für Norwegen Reise

Norwegen besticht durch seine Natur in Form traumhafter Wälder und faszinierender Fjorde und lockt Jahr für Jahr immer mehr Reisende zu sich, die dort einen wirklich unvergesslichen Urlaub erleben.

Die Möglichkeit, Bargeld am Geldautomaten abheben zu können, ist eine sehr wichtige Einrichtung und jederzeit auch in Norwegen mit der ec-Karte, der maestro-Karte, V-Pay und der Kreditkarte für Norwegen in Form von Visa oder Mastercard möglich. Beachten sollte man aber immer bei seinen Finanzplanungen, dass deutsche Banken und Sparkassen für den Einsatz der Kreditkarte im Ausland Gebühren verlangen. Mit der unten stehenden Übersicht, kann man für sich die Kreditkarte für Norwegen wählen, die es einem kostenlos ermöglicht jederzeit über ausreichend Bargeld zu verfügen.

Kostenlos Geld abheben – Kreditkarten Vergleich

Stand: September 2021

AnbieterJahres-
gebühr
Weltweit kostenlos
Geld abheben
Kostenlose Kartenzahlungen
im Ausland
BesonderheitenAngebot
number26 Mastercard
number26 Mastercard
0,00 €JaJa- auch Kartenzahlungen ohne Gebühr
- Auslandseinsatz kann per App freigegeben und gesperrt werden
Zum Angebot
DAB Mastercard Kreditkarte
DAB MasterCard
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Guthabenverzinsung
Zum Angebot
Wüstenrot Kreditkarte
wüstenrot VISA
0,00 €
Ja
24 mal pro
Jahr
Nein- auch als Visa Prepaid
- auch für Minderjährige
Zum Angebot
DKB Visa Kreditkarte
DKB VISA
0,00 €JaNein- GuthabenverzinsungZum Angebot
comdirect VISA Kreditkarte
comdirect VISA
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Zufriedenheitsgarantie
Zum Angebot
norisbank MasterCard Kreditkarte
norisbank MasterCard
0,00 €
JaNein- Banking an Terminals der Deutsche Bank möglichZum Angebot

Prepaid-Kreditkarte für Norwegen

Für alle, die lieber auf eine Prepaid-Kreditkarte für den Norwegen Urlaub setzen, empfiehlt sich das Angebot der Wüstenrot Bank. Hier ist nicht nur die Kontoführung kostenlos, sondern auch die Prepaid-Visa-Karte, mit der man 24 mal pro Jahr gebührenfrei weltweit Geld abheben kann.
>> Weitere Informationen


Zu einem solchen attraktiven Urlaub gehören zweifelsohne neben dem Genuss der Natur auch viele verschiedene Ausgaben, die getätigt werden müssen. Daher ist es wichtig, sich einen Überblick über die Zahlungsmöglichkeiten und die passende Kreditkarte für Norwegen zu verschaffen.

Währung in Norwegen

Die offizielle Währung des Landes ist die norwegische Krone, deren Untereinheit die sogenannten Öre sind, wobei 100 Öre einer Krone entsprechen. In Norwegen sind Münzen im Wert von 50 Öre sowie 1, 5 oder 20 Kronen erhältlich, während die üblichen Banknoten aus 50, 100, 200, 500 und 1.000 Kronen bestehen. Um einen Einblick in die Preise des Landes genießen zu können, liegt man beim Einkaufen mit einem ungefähren Kurs von 8 Kronen für einen Euro richtig.

Banken in Norwegen

Norwegen bietet eine Vielzahl an Banken, was während des Urlaubs besonders wichtig ist für die Beschaffung von Bargeld an Geldautomaten. So gibt es beispielsweise die Den Norske Bank, die Norges Bank, die Union Bank of Norway sowie verschiedene Sparebanken und Postbanken. Auch die Deutsche Bank hat eine Niederlassung in Norwegen, was zu Vorteilen für deutsche Touristen führen kann.

Kreditkarten Akzeptanz in Norwegen

Im Gegensatz zu ec-Karte, maestro-Karte und V-Pay, die sich eigentlich nur für das Abheben von Bargeld in Norwegen eignen, genießt die Kreditkarte und vor allem Visa und Mastercard eine außergewöhnlich hohe Akzeptanz in diesem skandinavischen Land. So kann problemlos im Hotels, Restaurants und großen Geschäften sowie auch bei zu zahlenden Parkplatz- und Mautgebühren auf den Einsatz der Kreditkarte zurückgegriffen werden. Da manche – gerade kleinere oder auf dem Land gelegene – Geschäfte Kreditkarten nicht akzeptieren, sollte man auf jeden Fall immer schauen, dass ein gewisser Bestand an Bargeld vorhanden ist.

Welche Kreditkarte für Norwegen Reise: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,20 von 5 Sternen, bei 35 abgegebenen Bewertungen.