Russland ist nicht nur eines der größten Länder dieser Erde, sondern auch eines der interessantesten Reiseziele überhaupt.

Alte Kriegsschauplätze, die goldenen Kuppeln der Kathedralen, der Kreml und der Rote Platz viele weitere Attraktionen locken immer mehr Reisende nach Russland, wo wie in jedem Urlaubsort auch das Geld eine Rolle spielt. Für einen gelungenen Urlaub sollte man sich daher mit den Zahlungsmodalitäten und auch mit der Kreditkarte für Russland auseinandersetzen.

Beachten sollte man zudem die oft von deutschen Banken erhobenen Gebühren für den Einsatz von Visa und Mastercard an ausländischen Geldautomaten. Die unten aufgeführte Liste zeigt die Möglichkeiten für eine Kreditkarte für Russland, mit der kostenlos abgehoben werden kann.

Kostenlos Geld abheben – Kreditkarten Vergleich

Stand: Februar 2020

AnbieterJahres-
gebühr
Weltweit kostenlos
Geld abheben
Kostenlose Kartenzahlungen
im Ausland
BesonderheitenAngebot
number26 Mastercard
number26 Mastercard
0,00 €JaJa- auch Kartenzahlungen ohne Gebühr
- Auslandseinsatz kann per App freigegeben und gesperrt werden
Zum Angebot
DAB Mastercard Kreditkarte
DAB MasterCard
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Guthabenverzinsung
Zum Angebot
Wüstenrot Kreditkarte
wüstenrot VISA
0,00 €
Ja
24 mal pro
Jahr
Nein- auch als Visa Prepaid
- auch für Minderjährige
Zum Angebot
DKB Visa Kreditkarte
DKB VISA
0,00 €JaNein- GuthabenverzinsungZum Angebot
comdirect VISA Kreditkarte
comdirect VISA
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Zufriedenheitsgarantie
Zum Angebot
norisbank MasterCard Kreditkarte
norisbank MasterCard
0,00 €
JaNein- Banking an Terminals der Deutsche Bank möglichZum Angebot


Prepaid-Kreditkarte für Russland

Für alle, die lieber auf eine Prepaid-Kreditkarte für den Russland Urlaub setzen, empfiehlt sich das Angebot der Wüstenrot Bank. Hier ist nicht nur die Kontoführung kostenlos, sondern auch die Prepaid-Visa-Karte, mit der man 24 mal pro Jahr gebührenfrei in Moskau, Petersburg etc. und weltweit Geld abheben kann.
>> Weitere Informationen


Wie man in Russland kostenlos an Geld kommt. Geld abheben ist dank der weit verbreiteten Geldautomaten nahezu im ganzen Land mit ec-Karte, maestro-Karte und V-Pay, aber besonders auch mit der Kreditkarte für Russland möglich. Man sollte sich aber am besten in den Städten und größeren Städten mit Bargeld eindecken, wenn man Ausflüge in die sehr ländlichen Gebiete des weiten Russlands plant.

Währung in Russland

Die offizielle Währung in Russland ist der Rubel, der 100 Kopeken als Untereinheit entspricht. Die derzeit üblichen und gültigen Scheine gibt es zu 5, 10, 50, 100, 500, 1.000 und 5.000 Rubel. Münzen gibt es zu 1, 5, 10 und 50 Kopeken sowie zu 1, 2, 5 und 10 Rubel. Um ein ungefähres Gefühl für die Preise in Russland zu bekommen, kann man mit einem Wechselkurs rechnen, bei dem 100 Rubel ungefähr 2,90 Euro entsprechen. Um schon im Vorfeld Probleme zu vermeiden, sollte man darauf achten, dass weder die Ein- noch die Ausfuhr von Rubel erlaubt sind.

Banken in Russland

Banken gibt es in Russland massenhaft, sodass auch jederzeit der Bestand an Geldautomaten gewährleistet, dass immer und überall über Geld verfügt werden kann. So gibt es die Bank of Moscow, die Bank of Russia, die Moscow Commercial Bank sowie die Menatep Bank wie auch internationale Banken wie Unicredito Italiano, die Deutsche Bank oder auch die Credit Suisse und die UBS in Moskau.

Kreditkarten Akzeptanz in Russland

In Russland kann überall mit der ec-Karte, der maestro-Karte und mit V-Pay über Bargeld verfügt werden. Attraktiv ist aber vor allem die Verwendung von Visa und Mastercard, weil diese bedeutendsten Kreditkarten in allen Hotels, Restaurants, großen Geschäften und auch Reisebüros sowie Autovermietungen akzeptiert werden. Aufgrund mancher Gebühren ist Geschäften kann es oft ratsam sein, Geld mit der Kreditkarte anzuheben, um dann in den Geschäften bar zu bezahlen.

Welche Kreditkarte für Russland Reise: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,27 von 5 Sternen, bei 26 abgegebenen Bewertungen.