Welche Kreditkarte für Malediven Reise?

Sonne pur, smaragdgrünes Wasser und schneeweiße Strände mit lauschigen Palmen – Die Malediven bilden die perfekte Vorstellung vom traumhaften Badeurlaub ab. Eine Kreditkarte für die Malediven ist absolut unverzichtbar, denn fast alles wird mit Kreditkarte bezahlt. Worauf Sie bei der Auswahl der richtigen Kreditkarte achten sollten und wie Sie hohe Gebühren sparen können, erfahren Sie hier.

Kostenlos Geld abheben auf den Malediven – Kreditkarten Vergleich

Stand: Oktober 2021

AnbieterJahres-
gebühr
Weltweit kostenlos
Geld abheben
Kostenlose Kartenzahlungen
im Ausland
BesonderheitenAngebot
number26 Mastercard
number26 Mastercard
0,00 €JaJa- auch Kartenzahlungen ohne Gebühr
- Auslandseinsatz kann per App freigegeben und gesperrt werden
Zum Angebot
DAB Mastercard Kreditkarte
DAB MasterCard
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Guthabenverzinsung
Zum Angebot
Wüstenrot Kreditkarte
wüstenrot VISA
0,00 €
Ja
24 mal pro
Jahr
Nein- auch als Visa Prepaid
- auch für Minderjährige
Zum Angebot
DKB Visa Kreditkarte
DKB VISA
0,00 €JaNein- GuthabenverzinsungZum Angebot
comdirect VISA Kreditkarte
comdirect VISA
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Zufriedenheitsgarantie
Zum Angebot
norisbank MasterCard Kreditkarte
norisbank MasterCard
0,00 €
JaNein- Banking an Terminals der Deutsche Bank möglichZum Angebot


Prepaid-Kreditkarte für die Malediven

Für alle, die lieber auf eine Prepaid-Kreditkarte für den Malediven Urlaub setzen, empfiehlt sich das Angebot der Wüstenrot Bank. Hier ist nicht nur die Kontoführung kostenlos, sondern auch die Prepaid-Visa-Karte, mit der man 24 mal pro Jahr gebührenfrei weltweit Geld abheben kann.
>> Weitere Informationen


Die Malediven sind ein außergewöhnliches Reiseziel, bestehend aus Atollen und über 1.000 Inseln. Etwas mehr als 300 Inseln sind für den Tourismus erschlossen, zur beliebtesten Urlaubsdestination zählt die Hauptinsel Malé. Auch in Sachen Währung und Zahlungsmittel weichen die Malediven von anderen Reisezielen deutlich ab. Obwohl die Malediven ihre eigene Währung besitzen, wird fast alles in US-Dollar bezahlt. Da die meisten der Touristeninseln in der Regel aus Hotelanlagen und Resorts bestehen, werden Ausgaben sozusagen „aufgeschrieben“ und erst bei Abreise erfolgt eine Gesamtabrechnung über die Kreditkarte. Geldautomaten stehen in erster Linie auf der Hauptinsel Malé zur Verfügung, ggf. auch auf einigen anderen von Urlaubern stark frequentierten Inseln, darüber sind allerdings keine relevanten Informationen bekannt.

An den Geldautomaten lässt sich mit einer Kreditkarte, die idealerweise den Namen Visa oder Mastercard trägt, Bargeld in US-Dollar abheben. Dafür berechnen Kreditkartenherausgeber oft extrem hohe Gebühren, die sich aus Sortenumrechnung und Bargeldgebühren zusammensetzen. Das kann dann am Ende der traumhaften Malediven Reise teuer werden. Wer genau hinschaut und zwar in unsere Vergleichstabelle, der findet eine Auswahl an Kreditkarten, die völlig ohne diese Gebühren auskommen und somit den Malediven Urlaub doppelt versüßen.

Mit einer solchen Kreditkarte für die Malediven können Reisende an den Geldautomaten in Malé über Bargeld verfügen. Wer auf einer anderen Malediven-Insel Urlaub machen möchte, sollte sich im Vorfeld beim Reiseveranstalter und der kartenausgebenden Bank über die Verfügbarkeit von Geldautomaten informieren. Mit einer Visa oder Mastercard Kreditkarte aus der Liste ist es jedoch auch in Bankfilialen der Malediven Hotels möglich, Bargeld abzuheben.

Währung auf den Malediven

Die Malediven-Rupie (Rf, MVR), auch als Rufiyaa bezeichnet, gilt als offizielle Währung auf den Malediven, wird aber als Zahlungsmittel von den Urlaubern kaum verwendet, da der US-Dollar hier im Vordergrund steht.

Eine Rufiyaa entspricht 100 Laari. Banknoten werden in Stückelungen zu 5, 10, 20, 50, 100 und 500 Rufiyaa ausgegeben. Münzen sind zu 1 und 2 Rufiyaa sowie zu 1, 2, 5, 10, 25, 50 Laari im Umlauf. Diese Währung darf weder ein- noch ausgeführt werden.

Da eine Vielzahl von Malediven-Inseln so genannte „Hotelinseln“ sind, wird die Malediven-Rupie an für sich nicht benötigt, da hier in US-Dollar entweder bar oder über die Kreditkarte abgerechnet wird.

Banken auf den Malediven

Zu den bedeutenden Banken auf den Malediven zählen: Bank of Maldives PLC, Bank of Ceylon, Habib Bank Limited, Maldives Islamic Bank PVT. LTD, Maldives Monetary Authoritiy, The Mauritius Commercial Bank Limited, State Bank of India.

Kernöffnungszeiten der Banken auf den Malediven: 
Sonntag bis Donnerstag von 8.00 bis 13.30 Uhr. (Geänderte Öffnungszeiten während des Fastenmonats Ramadan, der Islam ist auf den Malediven Staatsreligion).

Kreditkarten Akzeptanz auf den Malediven

Diese Frage erübrigt sich fast von selbst, denn ohne Kreditkarte geht es auf den Hotelinseln so gut wie überhaupt nicht, da Abrechnungen in der Regel darüber erfolgen. Visa und Mastercard sowie American Express erfahren die höchste Akzeptanz auf den Malediven. Das Auslandseinsatzentgelt spielt hier eine nicht unerhebliche Rolle, da es prozentual vom Zahlbetrag berechnet wird. Daher sollten sich die Konditionen der geeigneten Kreditkarte für die Malediven auch in dieser Hinsicht vorteilhaft zeigen. Ein Blick in unsere Vergleichsliste bringt Aufschluss. Geldautomaten sind hauptsächlich auf der Insel Malé und in der gleichnamigen Hauptstadt vorhanden.

Welche Kreditkarte für Malediven Reise?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,46 von 5 Sternen, bei 26 abgegebenen Bewertungen.