Welche Kreditkarte für Schweden Reise?

Königliches Flair, schwedische Lebensfreude, Traditionen, Midsommer, Relikte aus der Wikingerzeit, traumhafte Inseln und die Hauptstadt Stockholm sind einige Gründe für die Reise nach Schweden, aber das Königreich hat noch weitaus mehr zu bieten und ist daher auch ein echtes Entdeckerland für Individualisten. Die richtige Kreditkarte für Schweden darf im Portemonnaie nicht fehlen, denn damit kann jederzeit an den Geldautomaten im Land über Bargeld verfügt werden und auch als bargeldloses Zahlungsmittel steht die Kreditkarte hoch im Kurs.

Gebühren für Bargeldverfügungen an den Bankomaten können die Urlaubsfreude aber trüben, wenn die kartenausgebende Bank diese in Rechnung stellt. Machen Sie daher den Vergleich und finden Sie durch unsere Tabelle heraus, wie viel Geld Sie im nächsten Schwedenurlaub sparen können.

Kostenlos Geld abheben in Schweden – Kreditkarten Vergleich

Stand: Februar 2020

AnbieterJahres-
gebühr
Weltweit kostenlos
Geld abheben
Kostenlose Kartenzahlungen
im Ausland
BesonderheitenAngebot
number26 Mastercard
number26 Mastercard
0,00 €JaJa- auch Kartenzahlungen ohne Gebühr
- Auslandseinsatz kann per App freigegeben und gesperrt werden
Zum Angebot
DAB Mastercard Kreditkarte
DAB MasterCard
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Guthabenverzinsung
Zum Angebot
Wüstenrot Kreditkarte
wüstenrot VISA
0,00 €
Ja
24 mal pro
Jahr
Nein- auch als Visa Prepaid
- auch für Minderjährige
Zum Angebot
DKB Visa Kreditkarte
DKB VISA
0,00 €JaNein- GuthabenverzinsungZum Angebot
comdirect VISA Kreditkarte
comdirect VISA
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Zufriedenheitsgarantie
Zum Angebot
norisbank MasterCard Kreditkarte
norisbank MasterCard
0,00 €
JaNein- Banking an Terminals der Deutsche Bank möglichZum Angebot


Prepaid-Kreditkarte für Schweden

Für alle, die lieber auf eine Prepaid-Kreditkarte für den Schweden Urlaub setzen, empfiehlt sich das Angebot der Wüstenrot Bank. Hier ist nicht nur die Kontoführung kostenlos, sondern auch die Prepaid-Visa-Karte, mit der man 24 mal pro Jahr gebührenfrei weltweit Geld abheben kann.
>> Weitere Informationen


Als einer der wenigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union hat Schweden seine eigene Währung, die Schwedische Krone, beibehalten. Das bedeutet für Deutsche Reisende, dass sie sich auf andere Banknoten und Münzen einstellen müssen, auch der Devisentausch wird zum Thema.

Mehr und Mehr gehen Reisende dazu über, Bargeldabhebungen am Geldautomaten dem Devisentausch in Banken und Wechselstuben vorzuziehen, denn so lässt sich die Landeswährung ohne großen Aufwand erhalten. Sowohl EC- als auch Kreditkarten können an den entsprechend gekennzeichneten Geldautomaten eingesetzt werden, allerdings versprechen Visa und Mastercard eine hohe Akzeptanz und sind daher der EC-Karte vorzuziehen.

Was jedoch im Reisetrubel leicht vergessen wird, sind die Kosten, die für Bargeldabhebungen im Ausland anfallen können, wie beispielsweise Gebühren für die Sortenumrechnung und Bargeldgebühren. Ist die verfügbare Summe am Automaten begrenzt, erhöhen sich je nach Bedarf die Mehrfachabhebungen kontinuierlich, was die Kosten unweigerlich in die Höhe treibt. Reisende sollten sich schon vor dem Urlaub mit der richtigen Kreditkarte für Schweden auseinandersetzen und eine vorhandene Karte auf diese Konditionen hin überprüfen. Unser Vergleich zeigt Kreditkarten auf, die völlig ohne Gebühren für Auslandabhebungen auskommen.

Mit einer Kreditkarte aus der Liste heben Sie kostenlos Bargeld in der Landewährung an den beliebten Urlaubszielen Stockholm, Malmö, Göteborg, Jönköping, Karlstadt, Helsingborg, Visby, Lulea, Halmstadt, Istad, auf den Ferieninseln Gotland oder Öland oder im schwedischen Lappland ab.

Währung in Schweden

Die Schwedische Krone (SEK) gilt als Landeswährung und Zahlungsmittel. Eine Krone entspricht 100 Öre. Banknoten sind zu 20, 50, 100, 500, 1.000 Kronen, Münzen zu 1, 2, 5, 10 Kronen erhältlich. Einige Geschäfte in den von Touristen stark frequentierten Orten nehmen auch US-Dollar oder Euro an, Wechselgeld wird jedoch ausschließlich in der Landeswährung herausgegeben. Aufgrund der Wechselkursverluste lohnt es sich nicht, in einer dieser Fremdwährungen zu bezahlen.

Banken in Schweden

Schweden ist mit Banken gut versorgt. Die Namen der größten Banken lauten: Swedbank, Nordea Bank, SEB Bank, Svenska Handelsbanken, Trygg Hansa, Danske Bank Sweden, Skandia Banken, Westra Wermlands Sparbank und Falkenbergs Sparbank. Mit schwedischen Niederlassungen finden sich die internationalen Institute ING Bank, JPMorgan Chase, Hypo Real Estate sowie die Deutsche Bank AG.

Öffnungszeiten der Banken in Schweden:
Mo-Fr 9.00 bis 16.00 Uhr (als Kernzeiten, Abweichungen sind möglich).

Kreditkarten Akzeptanz in Schweden

Die Geldautomatendichte zeigt sich in Schweden mit über 2.400 Bankomaten sehr hoch und somit können Reisende an jedem der beliebten Urlaubsziele sowie in den Städten über Bargeld mit der Kreditkarte verfügen. Hotels, Restaurants, Geschäfte, Tankstellen, Mietwagenanbieter akzeptieren die Kreditkarte, am besten Visa oder Mastercard, auch als bargeldloses Zahlungsmittel, mitunter werden jedoch Gebühren berechnet. Auch das Auslandseinsatzentgelt für die Kartenzahlung ist je nach kartenausgebenden Institut einzukalkulieren. Heben Sie kostenlos Geld mit einer Kreditkarte für Schweden am Geldautomaten ab und zahlen Sie wenn möglich in bar.

Welche Kreditkarte für Schweden Reise?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,84 von 5 Sternen, bei 37 abgegebenen Bewertungen.