Welche Kreditkarte für Venezuela Reise?

Sie planen eine Reise in das südamerikanische Venezuela? Bei der Kreditkarte für Venezuela, die Ihnen die bequeme und einfache Bargeldabhebung am Geldautomaten ermöglicht, sollten Sie durchaus wählerisch sein und einen Vergleich durchführen. Hohe Gebühren für Auslandsabhebungen lassen sich mit dem richtigen Exemplar vermeiden.

Kostenlos Geld abheben in Venezuela – Kreditkarten Vergleich

Stand: Oktober 2021

AnbieterJahres-
gebühr
Weltweit kostenlos
Geld abheben
Kostenlose Kartenzahlungen
im Ausland
BesonderheitenAngebot
number26 Mastercard
number26 Mastercard
0,00 €JaJa- auch Kartenzahlungen ohne Gebühr
- Auslandseinsatz kann per App freigegeben und gesperrt werden
Zum Angebot
DAB Mastercard Kreditkarte
DAB MasterCard
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Guthabenverzinsung
Zum Angebot
Wüstenrot Kreditkarte
wüstenrot VISA
0,00 €
Ja
24 mal pro
Jahr
Nein- auch als Visa Prepaid
- auch für Minderjährige
Zum Angebot
DKB Visa Kreditkarte
DKB VISA
0,00 €JaNein- GuthabenverzinsungZum Angebot
comdirect VISA Kreditkarte
comdirect VISA
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Zufriedenheitsgarantie
Zum Angebot
norisbank MasterCard Kreditkarte
norisbank MasterCard
0,00 €
JaNein- Banking an Terminals der Deutsche Bank möglichZum Angebot


Prepaid-Kreditkarte für Venezuela

Für alle, die lieber auf eine Prepaid-Kreditkarte für den Venezuela Urlaub setzen, empfiehlt sich das Angebot der Wüstenrot Bank. Hier ist nicht nur die Kontoführung kostenlos, sondern auch die Prepaid-Visa-Karte, mit der man 24 mal pro Jahr gebührenfrei weltweit Geld abheben kann.
>> Weitere Informationen


Urlaubsziele wie die Hauptstadt Caracas, verschiedene Bergstädte in den Anden oder die zauberhafte Karibikinsel Isla de Margarita locken Reisende aus aller Welt nach Venezuela. Bargeld ist das Zahlungsmittel Nummer eins und mit einer Kreditkarte an den Geldautomaten des Landes unkompliziert zu beziehen. Jedoch kostenfrei sind Abhebungen bei weitem nicht und zwar kommt es hier entscheidend auf die Konditionen der eigenen Kreditkarte an. Einzurechnen sind z.B. die Gebühren für den Devisentausch sowie Extrakosten, welche die kartenausgebenden Banken und Finanzinstitute aufschlagen. Das sind allerdings keine Cent-Beträge, sondern mitunter handelt es sich hier umgerechnet um mehrere Euro pro Abhebung. Auch Mehrfachabhebungen sind in Venezuela keine Seltenheit, da der Funktionsstandard der Automaten nicht dem entspricht, was Reisende aus dem europäischen Ausland gewohnt sind. Wenn Sie eine Kreditkarte besitzen, sollten Sie die Konditionen mit denen der Kartenangebote aus unserer Tabelle vergleichen, um so auf der Reise enorm zu sparen. Die beste Kreditkarte für Venezuela ist nämlich die, mit der kostenlose Bargeldverfügungen am Geldautomaten möglich sind und die bei Konditionen wie Grundgebühr, Zinsen oder Kosten für die Kartenzahlung durch geldwerte Vorteilen punktet.

Sparen Sie die unnötigen Gebühren für Bargeldabhebungen in Venezuela ein und verfügen Sie die benötigte Menge an Landeswährung wann immer Sie wollen an den Geldautomaten in Caracas, Mérida, Rio Caribe, Coro, Boca del Rico oder auf den Karibikinseln Isla de Margarita, Los Roques und Isla Coche. Genießen Sie den Urlaub unbeschwert und verzichten Sie auf unangenehme rote Zahlen auf dem Kontoauszug.

Währung in Venezuela

Der Bolívar Fuerte (BsF, VEF), der in 100 Céntimos unterteilt wird, gilt als Landeswährung und Zahlungsmittel in Venezuela. Geldscheine werden zu 2, 5, 10, 20, 50, 100 BsF, Münzen zu 1 BsF sowie zu 1, 5, 10, 12,5, 25, 50 Céntimos ausgegeben.

Banken in Venezuela

Venezuela zeigt sich mit zahlreichen inländischen Banken, darunter renommierte Institute wie Banco Central de Venezuela, Banesco, Banco de Venezuela, BBVA und Banco Industrial de Venezuela. Das Land ist auch ein hervorragender Standort für deutsche Banken wie die Vielfalt der Niederlassungen beweist. So sind Deutsche Bank, Dresdner Bank, Bayerische Vereinsbank sowie Commerzbank mit Filialen in der Hauptstadt ansässig.

Öffnungszeiten der Banken in Venezuela: Mo-Fr 8.30 bis 11.30 Uhr und 14.00 bis 16.30 Uhr.

Kreditkarten Akzeptanz in Venezuela

Am Geldautomaten sind Reisende mit einer Kreditkarte für Venezuela von Visa oder Mastercard auf der sicheren Seite, da diese Namen die höchste Akzeptanz aufweisen. Die Möglichkeit der Kreditkartenzahlung ist in Venezuela eher die Ausnahme als die Regel, hauptsächlich große und gehobene Hotels sowie Restaurants nehmen Visa und Mastercard Kreditkarten an. Bargeld ist unverzichtbar, wenn man sich an den verschiedenen Orten im Land aufhält und auch für die Regionen abseits der Touristenmagnete unbedingt zu empfehlen. Mit einer Kreditkarte aus unserer Vergleichstabelle bleiben Sie finanziell gelassen, denn für Bargeldabhebungen in der Landeswährung fallen keine Gebühren an.

Allgemeiner Hinweis zu den Geldautomaten in Venezuela: Geldautomaten sind in der Hauptstadt und den Touristenorten vorhanden, jedoch sollte man sich auf Funktionsbeeinträchtigungen, leere Automaten und längere Warteschlangen einstellen. Die Reisekasse für Venezuela sollte daher einen ausgewogenen Mix aus Devisen in Euro oder US-Dollar, Kreditkarte und evtl. Reiseschecks beinhalten, um alle Unsicherheitsfaktoren abzudecken. Devisen in Euro oder US-Dollar können in den Wechselstuben und Banken des Landes gegen Bolívar Fuerte eingetauscht werden, allerdings ist es nicht möglich, Restbestände an Landeswährung wieder einzutauschen. Darauf ist auch beim letzten Gang zum Geldautomaten vor der Abreise zu achten.

Welche Kreditkarte für Venezuela Reise?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,80 von 5 Sternen, bei 20 abgegebenen Bewertungen.