Welche Kreditkarte für Philippinen Reise?

Urlaub auf den Philippinen – Tausende von Inseln zählt die Inselgruppe, die jede für sich traumhafte Strände und Tauchspots mit tropischem Flair bieten. Multikulturelle Metropolen wie Manila oder Cebu-City lassen ebenfalls keine Reisewünsche offen.
Eine Kreditkarte für die Philippinnen darf nicht fehlen, denn sie lässt sich sowohl an den Geldautomaten als auch zur bargeldlosen Zahlung auf den Inseln einsetzen. Warum es aber nicht irgendeine Kreditkarte sein sollte und worauf es ankommt, erfahren Sie hier.

Kostenlos Geld abheben auf den Philippinen – Kreditkarten Vergleich

Stand: Oktober 2021

AnbieterJahres-
gebühr
Weltweit kostenlos
Geld abheben
Kostenlose Kartenzahlungen
im Ausland
BesonderheitenAngebot
number26 Mastercard
number26 Mastercard
0,00 €JaJa- auch Kartenzahlungen ohne Gebühr
- Auslandseinsatz kann per App freigegeben und gesperrt werden
Zum Angebot
DAB Mastercard Kreditkarte
DAB MasterCard
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Guthabenverzinsung
Zum Angebot
Wüstenrot Kreditkarte
wüstenrot VISA
0,00 €
Ja
24 mal pro
Jahr
Nein- auch als Visa Prepaid
- auch für Minderjährige
Zum Angebot
DKB Visa Kreditkarte
DKB VISA
0,00 €JaNein- GuthabenverzinsungZum Angebot
comdirect VISA Kreditkarte
comdirect VISA
0,00 €JaNein- 50 € Startguthaben
- Zufriedenheitsgarantie
Zum Angebot
norisbank MasterCard Kreditkarte
norisbank MasterCard
0,00 €
JaNein- Banking an Terminals der Deutsche Bank möglichZum Angebot


Prepaid-Kreditkarte für Philippinen

Für alle, die lieber auf eine Prepaid-Kreditkarte für den Philippinen Urlaub setzen, empfiehlt sich das Angebot der Wüstenrot Bank. Hier ist nicht nur die Kontoführung kostenlos, sondern auch die Prepaid-Visa-Karte, mit der man 24 mal pro Jahr gebührenfrei weltweit Geld abheben kann.
>> Weitere Informationen


Geldautomaten auf den Philippinen sind bei Reisenden eine beliebte Anlaufstelle, um sich unkompliziert und nach Bedarf mit der Landeswährung zu versorgen. Diese Möglichkeit wird vielfach auch dem Devisentausch in Wechselstuben oder Banken vorgezogen. Allerdings sollte man nicht die Gebühren unterschätzen, die pro Abhebevorgang anfallen können. Da sind beispielsweise die Fremdwährungsgebühren sowie Buchungskosten der Banken, weiterhin berechnen auch die Banken auf den Philippinen, die Geldautomaten zur Verfügung stellen, Gebühren. Da das Ausgabelimit pro Abhebung begrenzt ist (zwischen 5.000 und 10.000 Peso) kommt hier schnell einiges an Geld zusammen, das man mit der richtigen Kreditkarte für die Philippinen locker sparen kann. Dazu bedarf es einer entsprechenden Kreditkarte. In der Vergleichstabelle sind Kreditkarten von Visa und Mastercard aufgelistet, die kostenlose Bargeldverfügungen ermöglichen.

Entdecken Sie die Inselvielfalt der Philippinen und heben Sie gebührenfrei Bargeld auf den Inseln Mindoro, Palawan, Bohol, Boracay, Cebu, Negros, Luzon oder Panay ab. In Städten wie Manila, Cebu-City, Banaue und Davao finden Sie Geldautomaten, die mit Visa und Mastercard Kreditkarte bedient werden können.

Währung auf den Philippinen

Offizielle Währung und Zahlungsmittel ist der Philippinische Peso (PHP), der 100 Centavos entspricht. Banknoten werden zu 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500, 1.000 Peso, Münzen zu 1, 2, 5, 10 Peso und 1, 5, 10, 25, 50 Centavos ausgegeben, wobei Münzen mit den Werten 2 Peso und 50 Centavos kaum noch zu finden sind, da sie im alltäglichen Zahlungsverkehr nicht mehr verwendet werden.

Banken auf den Philippinen

Entsprechend der unzähligen Inseln zeigt sich auch die Bankenlandschaft auf den Philippinen abwechslungsreich und international. Zu den bedeutenden philippinischen Banken zählen: Bank of the Philippine Islands, Philippine National Bank, Development Bank of the Philippines, Land Bank of the Philippines. Es finden sich bekannte internationale Bankunternehmen wie JPMorgan Chase, Deutsche Bank AG oder Citibank.

Öffnungszeiten der Banken: Mo-Fr 9.00 bis 15.00 Uhr.

Kreditkarten Akzeptanz auf den Philippinen

Auf allen beliebten philippinischen Urlaubsinseln sind Geldautomaten zum Bargeldbezug vorhanden, diese sind in Einkaufszentren, Banken und touristischen Einrichtungen aufgestellt. Eine sehr hohe Akzeptanz erfahren Visa und Mastercard Kreditkarten sowohl am Geldautomaten als auch zum Bezahlen in Hotels, Restaurants, Geschäften. Für die bargeldlose Zahlung fällt bei zahlreichen Kreditkarten das Auslandseinsatzentgelt an. Akzeptanzstellen können mitunter ebenfalls Service-Gebühren verlangen. Es ist daher ratsam, mit der Kreditkarte für die Philippinen Bargeld abzuheben und gleich doppelt zu sparen. Die Kreditkarten in unserer Vergleichstabelle machen dies möglich.

Welche Kreditkarte für Philippinen Reise?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,61 von 5 Sternen, bei 23 abgegebenen Bewertungen.